Zum Inhalt springen

Natürliche Rauch- und Wärmeabzugs anlage

Elektrisch – Pneumatisch – Hydraulisch

Die Funktionsweise einer natürlichen Rauch- und Wärmeabzugs Anlage beruht auf dem Prinzip des thermischen Auftriebs. Dabei werden im Brandfall die schädlichen und heißen Gase durch Decken- und Wandöffnungen (Kuppeln, Fenster, Lichtbänder) nach außen geleitet; zusätzlich wird frische Luft von außen in das Gebäude (Nachstromöffnung) hineinbefördert, sodass ein natürlicher Luftkreislauf und der sogenannte «Kamineffekt» entsteht. Der Vorteil dieser Art des Rauch- und Wärmeabzugs liegt darin, dass sich bei steigender Rauchgastemperatur der mögliche abzuführende Volumenstrom durch die Abzugsöffnung erhöht. Das Auslösen von natürlichen Rauchabzugsanlagen kann elektrisch, pneumatisch oder hydraulisch erfolgen. Die Funktionsfähigkeit ist auch bei einem totalen Stromausfall gesichert: entweder über Notstromakkus oder bei pneumatischen Systemen durch Druckgasspeicher (Co2-Flaschen).

Ihre Sicherheit ist unser Anspruch.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner